Dienstag, 11. Juni 2013

Maus oder Ratte?

Also gleich vorne weg: Ich hatte leider in letzer Zeit nicht viel Freizeit und daher auch nicht die Zeit um hier regelmäßig aktiv zu sein :-(

Doch ich würde euch kurz gerne fragen, ob ihr auch Interesse an anderen "Tierthemen" habt?
Wie zum Beispiel über Katzen, Pferde, Ratten oder Hamster?


___________________________________


Ich habe bewusst das Thema "Maus oder Ratte?" gewählt, denn oft hat man ja auch mal das Bedürfnis mit seinem Haustier zu kuscheln :)
Das kann ich bestens nachvollziehen und daher möchte ich euch gerne einige Vorteile der beiden Tierarten nennen.

Mäuse
  • Können einfach in großen Rudeln gehalten werden, ohne dass man sofort ein weiteres großes Gehege benötigt
  • Die Kosten dieser Tiere sind recht gering
  • Man kann diese Tiere auch halten, wenn man nicht in einer großen Wohnung oder einem Haus wohnt
  • Sie benötigen nicht viel Futter 
Ratten

  • Werden schnell sehr zutraulich und lassen sich gut Händeln
  • Können einfacher transportiert werden und auch einfach Mal in der Jacke mitgenommen werden
  • Können durchaus als "Schmusetiere" betrachtet werden, denn die meisten Ratten kuscheln sehr gerne mit ihren Menschen und schlafen auch auf dem Schoß ein
  • Ratten lernen sehr schnell, was sie dürfen und was nicht und können so auch ohne Käfig gehalten werden

Man muss natürlich immer auf die Personen achten, die diese Tiere halten wollen. Nicht jeder hat die Möglichkeit sich einen großen Käfig in der Höhne von knappen 2 Metern in die Wohnung zu stellen. Bei beiden Tierarten muss gesagt werden, dass sie mindestens zu Zweit gehalten werden müssen!
Ich persönlich halte beide Tierarten und die Ratten leben bei mir beinahe frei. Sie können sich so bewegen, wie sie es möchten und gehen nur zur Nacht hin in den Käfig. 

Man sollte immer vorher beachten, ob man sich diese Tiere leisten kann und ob sie wirklich das sind, was man möchte. Diese Tiere sind kein Spielzeug und benötigen eine strenge Hand in der Erziehung, sonst können sie schnell unverträglich werden.. dies gilt für Mäuse und Ratten, ebenfalls benötigen sie viel Aufmerksamkeit und Anregungen.





Kommentare:

  1. Ich finde Ratte besser als Mäuse, einfach weil sie größer sind und man besser mit ihnen umgehen kann. Aber was ich gar nicht mag, ist der Schwanz, das macht es leicht kaputt.
    Ich selber hab zwei Katzen und ein Kaninchen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde so Farbmäuse werden total unterschätzt. Viele Mäuse zusammen stinken schon und die haben nicht wirklich irgendwie am Tag was zu tun sondern laufen irgendwie eh nur durch den Käfig.. Aber ich glaube schon, wenn man 2 Mäuse hat und die genug Möglichkeiten haben, werden die auch ganz zahm. Leider weiß man bei Mäusen aber nie, wie lange sie leben, da kanns schon vorkommen, dass die einfach tot im Käfig liegen ._.

    Ratten mag ich auch, die sind ganz cool, aber ich finde auch da muss man mit der Käfigpflege sehr aufpassen, das stinkt dann auch oft. Ich bin da wohl eher für den Misch; Rennmäuse und Co. sind ganz toll, die haben auch nen tolen Schwanz :D Und zahm werden sie eigentlich auch ^^

    Lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar :3