Dienstag, 19. März 2013

Futtermäuse

Ich denke den meisten von uns ist dieses Thema wohlbekannt.


Vor allem den Reptilien Haltern unter uns. Mir ist bewusst, dass Reptilien Nagetiere benötigen um zu überleben, ich kann mich damit arrangieren, obwohl ich selbst Nagetiere habe: 

Doch ist euch bewusst, mit was ihr eure Tiere füttert?


Ich werde hier einmal (kurz) erläutern, was man unter Futtermäusenzüchtern versteht.



Futtermauszüchter (Seriös):



Der Züchter besitzt viele Zuchttiere, verschiedener Abstammung. Die Verpaarungen finden in relativ großen Abständen statt, so dass die Muttertiere auch ihre Erholungsphase haben.

Die Verpaarung an sich findet in einem ständigen Wechsel der Elterntiere statt, so dass keine Inzucht, auch bei Weiterverpaarung der Jungtiere, entsteht.


Die Futtermäuse werden mit jeglichem gefüttert, was sie benötigen, sprich: Tierischen Eiweißen, Körnerfutter, Obst & Gemüse. Sie haben genug Platz um sich zu entfalten und legen dadurch nur wenig fett an.



-> gesunde Futtertiere, die eine gesunder Ernährung der Reptilien gewährleistet.



Futtermauszüchter (Unseriös):



Der Züchter hat kaum Zuchttiere, daher ist die Rate an Inzuchten sehr hoch!

Die Tiere werden ständig verpaart, so dass das Weibchen in einem Kreislauf der Dauerschwangerschaft* lebt. Daher werden solche Mäuse auch nicht alt und sterben schon nach ein paar Monaten an ihren Erschöpfungszuständen.


Die Jungtiere, da sie meist Inzuchttiere sind, sind oft vorbelastet oder krank. Sie werden falsch ernährt und leben in sogenannten "Aufzuchtsboxen", dass sind winzige Käfige, die nur für einem Zweck da sind: Der Massenzucht!



-> kranke, schlecht ernährte Futtertiere, die schlecht für Reptilien sind und deren Gesundheit gefährden können!



Natürlich ist mir bewusst, dass die Preise bei seriösen Züchtern höher sind, aber ich rate dringend von einem Kauf bei unseriösen Züchtern ab, denn ihr spart vielleicht ein paar Euro, doch euer Tier wird auf langer Sicht darunter leiden.





* Ja, Mäuse können während ihrere Trächtigkeit erneut befruchtete werden. 

Das bedeutet, dass sie gleichzeitig mehrere Würfe tragen können, was zu einer unheimlichen Belastung wird und auf die Dauer nicht tragbar ist.

Kommentare:

Vielen Dank für deinen Kommentar :3